kinka e.V.

kinka-ethiopia.de – kinka e.V. – Kara Äthiopien – Leipzig – Addis Abeba

Startseite

Unser Verein gibt den Kara und deren benachbarten Gruppen im südwestlichen Äthiopien eine Plattform. Wir möchten die Kultur und Lebensweise der Kara präsentieren und auf aktuelle Herausforderungen der Menschen aufmerksam machen.

Der Verein beschäftigt sich insbesondere mit drei Aspekten:

  • Förderung der Kultur und des Kulturaustauschs
  • Verbesserung der medizinischer Versorgung im Notfall, indem der Transport und die Unterbringung in Kliniken finanziell unterstützt wird   
  • Unterstützung für Schülerinnen und Schüler in ihrem Wunsch weiterführende Schulen zu besuchen   

Erfahrt mehr über die Arbeit unseres Vereins auf den folgenden Seiten. Oder wendet euch direkt an uns unter info@kinka-ethiopia.de

© Joey L., Present and future students: Guti Kuli, Asi Kala, Wollyso Muga, Keli Kyma, Ente Algo and Kunki Dula. Hamar Tribe. (Ongoing series 2008-2013).

KINKA-NEWS

Schulpaten gesucht

22.09.2023

Im Oktober beginnt das neue Schuljahr in Äthiopien. Wir suchen stets Schulpaten für Kinder, die weiterführende Schulen besuchen möchten (ab der 5. Klasse). Mit 45 Euro monatlich kann den Kindern das ermöglicht werden.


Aktuell:
Seit einigen Jahren wird Turgo von einem Vereinsmitglied mit einer Schulpatenschaft unterstützt. Es wurde ihm dadurch ermöglicht, seine Primary School zu beenden und die Secondary School zu beginnen.
Dies Patenschaft endet nun, wir danken von Herzen für das lange Engagement und suchen nach Ersatz.
Über Ihr Interesse oder Ihre Nachricht würden wir uns freuen.
info@kinka-ethiopia.de

Haka kala dah bu’urshimamo!
Ein Stück Holz befeuert keinen Kochtopf! (Kara Sprichwort)

12.09.2023

In dem Sinne danken wir zum äthiopischen Neujahrsfest allen Mitstreitern und Unterstützern. Unser Verein wirkt im Kleinen und macht doch einen großen Unterschied für viele Menschen in South Omo.

In der Sprache der Kara – ein Danke und die althergebrachte Antwort darauf:

Bario hanante koime!
Kinka koime!
Es wurde dir gegeben!
Es wurde uns gegeben!

  • Zwei erfolgreich abgeschlossene Projekte in diesem Monat

    Drei Jahre lang wurde Dunga B. Nakuwa durch eine Studentenpatenschaft von Prof. Dr. Ingrid Miethe (Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen) dabei unterstützt die Summerschool für internationales Strafrecht an der Arba Minch University mit Ziel eines Bachelor Abschlusses zu absolvieren. Diese hat er nun erfolgreich bestanden. Wir gratulieren herzlich!

    Natinael Arba hat mit der langjährigen Unterstützung seiner Patin Simone die Preparatory School beendet und bereitet sich nun auf einen neuen Lebensabschnitt an der Universität vor. Seine Wunschfächer sind Finanzmanagement, Tourismus oder Lehramt. Wir drücken ihm die Daumen, dass er sich recht bald in einem dieser Fächer einschreiben darf.

  • Achtung! Neue Bankverbindung ab Juli 2017

    Aufgrund erhöhter Kontoführungsgebühren ab Juli 2017 haben wir unser Vereinskonto gewechselt. Bitte benutzen Sie ab sofort für zukünftige Zahlungen das folgende Konto bei der Deutschen Skatbank:

    Kontoinhaber: KINKA e.V.
    IBAN: DE41 8306 5408 0004 0030 80
    BIC (SWIFT-Code): GENO DEF1 SLR
    Name der Bank: Deutsche Skatbank

    Wir bitte darum alle Daueraufträge der Schülerpatenschaften entsprechend umzustellen und Spenden bzw. Mitgliedsbeiträge auf das neue Konto bei der Skatbank zu überweisen. Bei Rückfragen sind wir gerne zu erreichen.

  • Suche nach Paten/in für Samson Duhlo

    Samson ist ein junges Mädchen aus Kara / Korcho. Sie geht in die vierte Klasse in der örtlichen Schule, ist jedoch ebenso wie Ihre Eltern sehr unzufrieden über den kläglichen und sporadischen Unterricht. Wie oft saß Sie auf der Schulbank und wartete vergebens darauf, dass die Lehrer und andere Schüler kommen würden. Doch viele Familien schicken Ihre Kinder prinzipiell nicht zur Schule oder brauchen Sie an bestimmten Tagen zur Feldarbeit oder zum Hüten der Ziegen sowie der jüngeren Geschwister. 

    Die nach Kara versetzen Lehrer (allesamt kommen aus verschiedenen Städten Äthiopiens, aus völlig anderen kulturellen Hintergründen und sprechen nicht die lokalen Sprachen) sind dieser Situation längst überdrüssig und haben es aufgegeben, an die Türen der Familien zu klopfen um die säumigen Schüler einzusammeln. Und so fällt der Unterricht eben aus.

    Samsons Eltern sind der Meinung, dass Schulbildung wichtig ist für Ihre Kinder, egal ob Junge oder Mädchen. Sie veranstalten Gesprächsrunden für die anderen Familien, um sie von den Vorteilen zu überzeugen. Doch die Lage in Kara wurde nicht besser. Sie wenden sich an KINKA e.V. und erfragen dort die Möglichkeiten für Ihre Kinder. Unbedingt wollen sie Ihre sehr wissbegierige und clevere Samson auf eine besser Schule in Dimeka oder Turmi schicken.

    Da wir uns speziell zum Ziel gesetzt haben, mehr Mädchen zu unterstützen, wäre dies auch für KINKA e.V. eine förderungswürdige Patenschaft. Wir suchen deshalb für Samson eine/n Paten/in (monatlicher Beitrag: 45 EUR, darin enthalten sind Schulgebühren, Schulmaterialien, Verpflegung, Unterkunft in der Schulstadt sowie eine Heimfahrt in den Schulferien. Gern kann eine Patenschaft auf mehrere Interessenten aufgeteilt werden)

    Bei Interesse bitte melden unter: info@kinka-ethiopia.de

  • Spendenaufruf: Medizinische Nothilfe

    Bei einem Konflikt mit den benachbarten Nyangatom wurde ein Kara, Vater von drei Kindern, angeschossen. Er bekam eine erste Notfall-Behandlung in der Krankenstation in Turmi. Dennoch ist sein Zustand weiterhin sehr kritisch und es bedarf dringend eines Flugtransport nach Addis Abeba, wo die weitergehende medizinische Versorgung und Operation durchgeführt werden kann. Die Kugel ist immernoch in seiner Brust und muss entfernt werden. Wer helfen möchte, kann dies direkt über folgende Spendenseite tun: 

    https://www.classy.org/campaign/Lale-America-Medical-Expenses/c120381 

    oder auf unser Konto spenden, wir leiten es dann an Omo Child weiter.

    Danke, euer KINKA Team. 

    KINKA e.V.
    EthikBank
    IBAN: DE55 8309 4495 0003 3323 22
    BIC: GENO DE F1 ETK